Sachverständiger Faßbender
J.Faßbender Telefon Bad Münstereifel:
+49 (0) 22 53 - 54 55 930

Telefon Frankfurt (Main):
+49 (0) 69 - 66 77 41 330

E-Mail: info@sv-fassbender.de
Visitenkarte herunterladen

Zertifizierter Fachmonteur für Rauch-und Feuerschutztüren und Feststellanlagen (Seminarstart Herbst/Winter 2018)

In diesem 2-tägigen Seminar werden die erforderlichen Kenntnisse zur zulassungskonformen und sorgfältigen Montage von Feuer-und Rauchschutztüren anhand von Zulassungen und Montageanleitungen namhafter Hersteller vermittelt. Hierbei werden Produkte sowohl aus Stahl, Edelstahl, Aluminium wie auch aus Holz in den verschiedensten Einbausituationen behandelt. Hierzu gehört auch die Auswahl und den Einsatz der richtigen Befestigungsmittel, Hinterlegmaterialien und Füllstoffen sowie die Bedeutung und den richtigen Umgang mit der Übereistimmungserklärung. Die Teilnehmer erhalten auch das Wissen für eine zulassungskonforme Montage von Feststellanlagen gemäß den aktuellen Vorgaben aus Zulassungen der Hersteller DORMA, ECO, GEZE und Hekatron. Zur Inbetriebnahme der Feststellanlagen sind Seminare beim jeweiligen Hersteller erforderlich. Die Teilnehmer erhalten zudem grundlegende Kenntnisse zur Vorbereitung einer Montage, der Prüfung der Örtlichkeiten und dem Umgang mit Abweichungen auf der Baustelle. Inhalt dieses Seminars sind zudem sämtliche Bausteine des Seminarganges 1 Zertifiziert/er Sachkundige/r und Fachkraft für die Prüfung und Wartung von Feuerschutztüren nach MBO, DGUV und ASR, und der Sachkundeprüfung von Feststellanlagen nach DIN 14677.

Neben zahlreichen Exponaten und Handmustern verschiedener Hersteller wird den Teilnehmern der Seminarinhalt anhand von 3 Stück Exponaten ein-und zweiflügeliger Türanlagen demonstriert. Gerne können auch Feuerschutztüren am Veranstaltungsort zur Demonstration genutzt werden.

Programm:
Zertifizierter Fachmonteur Feuerschutztüren – und Feststellanlagen
Praktische und theoretische Grundlagen

Seminarziele: Der Teilnehmer ist in der Lage eine zulassungskonforme Montage von Feuer-und Rauchschutztüren sowie Feststellanlagen vorzunehmen. Er kann die Montage selbsttätig vorbereiten und die Baustellensituation sicher beurteilen. Somit fungiert er in Zukunft als wichtiges Bindeglied zwischen dem Unternehmer und Auftraggeber. Darüber hinaus kann er die Prüfung und Wartung von Feuerschutztüren nach MBO, DGUV, ASR und der Zulassung durchführen. Ebenso ist er als Sachkundiger für die Prüfung und Wartung von Feststellanlagen nach DIN 14677 zertifiziert. Das Unternehmen erlangt hierdurch einen großen Wettbewerbsvorteil und kann neue und finanziell lukrative Geschäftsfelder erschließen.

Nach erfolgreich abgelegtem Wissenstest erhalten die Seminarteilnehmer ein personengebundenes Zertifikate, welches Ihn als „Zertifizierter Fachmonteur für Feuerschutztüren und Feststellanlagen“ auszeichnet.

Dauer und Inhalte des Seminars werden bescheinigt.