Sachverständiger Faßbender

Fehleranalyse • Ausbildung der Wasserführung

Den Auftrag über die Erstellung einer Glasfassade mit einer Aluminiumgrundkonstruktion wurde durch das Metallbauunternehmen in der Werkstatt in Einzelteilen vorgefertigt und auf der Baustelle durch ein Montageunternehmen montiert. Die Montageanleitungen des Systemgebers wurden mit zur Baustelle geliefert.

Im dritten Winter nach der Montage kam es zum Bersten von drei großen Glasscheiben.

Ursache für Bersten von Glasscheiben:

Bei der Fehleranalyse stellte ich fest, dass einer der Mitarbeiter die Lage der Distanzklötze für die eingebauten Glasscheiben, entgegen der Anleitung, voll und satt mit Silikon gesichert und sofort danach die äußere Verglasungsdichtleiste aufgebracht hatte.

Durch die Silikonbatzen konnte sich Wasser in der wasserführenden Schicht aufstauen. Dies führte im Winter dazu, dass dieses Wasser bei einer strengen Kälteperiode gefror und drei große Glasascheiben geborsten sind.

So führte die kleine Unaufmerksamkeit bei der Montage zum Schaden von rund 3.800,-€.