Sachverständiger Faßbender

Fehler bei der Handhabung einer Toranlage mit Motor

Gutachter klärt Ursache für Schaden an kraftbetätigter Toranlage!

Eine Wohnungsbaugesellschaft beauftragte einen Metallbauer eine Toranlage als Abtrennung gegen ungebetene Besucher zum Innenhof einer Wohnanlage zu bauen. Der Torbauer berücksichtigte und bot alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen an, welche auch zur Ausführung kamen.

Defekt an der Toranlage

Nach einigen Monaten kam es zur ersten Beschwerde der Eigentümergemeinschaft, dass Tor würde nicht mehr schließen. Der Torbauer stellte fest, dass das Zahnrad des Getriebes einen Schaden hatte. Er baute dieses aus und drehte es um 90° und die Toranlage funktionierte einwandfrei. Der gleiche Fehler trat nach kurzer Zeit wieder auf.

Ursachenforschung

Der Unternehmer beauftragte mich mit der Schadensermittlung und ich stellte fest, dass das Zahnrad wieder beschädigt war.

Eine Untersuchung bei einem unabhängigen Institut brachte keine Auffälligkeiten zu Tage. Nach Einbau des neuen Zahnrades unterhielt ich mich Anwohnern und frage nach, ob es denn irgendwelche Auffälligkeiten gegeben habe. Es stellte sich heraus, dass die Müllabfuhr an den beiden Schadenstagen Dienst hatte und die Mitarbeiter versucht hatten die Toranlage mit Gewalt zu schließen. Hierdurch brachen die Zahnräder. Somit konnte geklärt weren, dass die Konstruktion einwandfrei ausgeführt worden war.