Sachverständiger Faßbender

Klärung • Mangelhafter Motor an Schiebetor

Klarheit nach Sachverständigen Gutachten!

In einem über drei Jahre andauernden Verfahren sollte geklärt werden, warum die Steuerung eines Schiebetormotors zum zweiten Mal defekt war, bzw. wie Wasser in den Motor eindringen konnte.

Vorgeschichte:

Der Metallbauer hatte den Auftrag ein Schiebetor mit Motor auf bauseitige Fundamente zu errichten. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Hoffläche durch ein Gartenbauunternehmen neu gepflastert und der Garten neu angelegt. Im Zuge dieser Arbeiten wurden als Abgrenzung zur Pflasterfläche und Gartenanlage der Motor und der Einlaufbereich des Tores mit einer Betonwanne umfasst. Innerhalb kurzer Zeit kam es zweimal zum Defekt an der Steuerung. Der Unternehmer und der Hersteller tauschten diese beim ersten Mal auf Kulanz kostenlos aus. Im Wiederholungsfall verweigerte man dies und es wurde ein Gerichtsverfahren angestrengt.

Klärung der Schadensursache:

Wie sich bei der Untersuchung herausstellte, hatte man vergessen in die Betonwanne eine ausreichende Drainage als Wasserablauf einzubauen So staute das Wasser sich bei Starkregen so hoch, dass dieses von unten in den Motor eindrang. An dieser Tatsache trug jedoch der Metallbauer keine Schuld, der Kläger hatte diesen Umstand selbst zu vertreten. In zweiter Instanz wurde mein Gutachten durch eine Kollegen auf den Prüfstand gestellt und in vollem Umfang bestätigt.